Informations- und Kommunikationstechnik

Vektorskop für U- und V-Farbartsignale

Die interaktive Animation simuliert in vereinfachter Darstellung den Bildschirm eines Vektorskops. Für ein korrekt eingemessenes Farbfernsehtestbild liegen die Farbzeiger des EBU-Farbbalkentestbilds innerhalb der markierten Landebereiche auf den kleinen Rechtecken. Sie entsprechen den Normwerten des 100/100%-EBU-Farbtestbilds mit reduzierten Farbdifferenzsignalen, deren Faktoren angegeben sind.

Die Darstellungen können auf das 100/75%-EBU-Farbbalkentestbild umgeschaltet werden. Darin sind alle U- und V-Signale auf 75% reduziert, nur der Spitzenweißwert bleibt mit 100% unverändert. Der jeweilige Phasenwinkel und der durch ihn bestimmte Farbton bleiben erhalten. Die Farbintensität verringert sich auf 75%. Auch im Graustufenbild sind bis auf den Weißpegel die Y-Werte auf 75% reduziert. Die aus dem FBAS-Signal ausgefilterte Grautreppe zeigt daher im Oszilloskopbild einen auffallend großen Sprung von Weiß auf die erste Graustufe. Weitere Diagramme und Daten zu den Farbsignalen gibt bei den Ausführungen zum PAL-Farbfernsehen und den EBU-Farbbalkentestbildern am Oszilloskop.